Schnellauswahl der Beiträge
Drucken
Q2-E-S - Erfolge mit QuantenPhysik und SchwingungsSteuerung ...
 
 

Q2-E-S
Erfolge mit den Methoden der modernen Quantenphysik und mit Schwingungs-Harmonisierung zielsicher steuern
 
Q2-E-S   steht für
 
Quantenphysikalische-Erfolgs-Steuerung 
 
plus 
 
Quell-Energie-Schwingung
 
 
Quantenphysik und Erfolgs-Steuerung
 
Der Bedarf zum Einsatz von Erkenntnissen der modernen Quantenphysik in allen Bereichen des Lebens nimmt stetig zu.
 
Dennoch tun wir uns schwer, zu erkennen, wie wir den richtigen Nutzen daraus ziehen können.
 
Wichtiger Aspekt der Quantenphysik ist die Erkenntnis, dass der „Beobachter stets einbezogener Teil des zu Beobachtenden“ ist.
 
Eine wirklich interessante Erkenntnis, denn damit wird eigentlich gesagt, dass jede Person, die z.B. über etwas nachdenkt immer auch auf das Ergebnis ihres Denkens Einfluss nimmt. So etwas wie „Neutralität“ gibt es.
 
Wie beeinflusst der „Beobachter“ aber das Ergebnis? Dies tut er durch seine Gedanken (-Energie). Jeder Gedanke besitzt also Energie, und Energie ist letztlich Schwingung.
 
Nehmen wir an, jemand beobachtet etwas, das unangenehm für ihn ist. Dann hat er sozusagen seine Gedanken-Energie mit der Energie der Sache verbunden, die er anschaut. Je intensiver dies geschieht, er vielleicht darüber auch noch mit anderen spricht, umso mehr lenkt er seine Aufmerksamkeit auf das Unangenehme, gibt also dem Unangenehmen „Energie“, was zur „Stärkung“ des Unangenehmen führt. Dies geschieht immer, ob er das beabsichtigt oder nicht, ist egal.  
 
Worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten, dahin fließt die Energie!
 
Richten wir unsere Aufmerksamkeit auf das WAS wir mögen oder wollen, so verstärken wir das Gewollte.
 
Richten wir unsere Aufmerksamkeit auf das, WAS wir nicht mögen oder wollen, so verstärken wir dies ebenfalls, denn unsere Aufmerksamkeit bleibt auf das ausgerichtet (wird beobachtet), was wir eigentlich nicht wollen.
 
Um etwas Ungewolltes nicht zu stärken, haben wir nur eine einzige Möglichkeit: Wir ignorieren es oder lenken unsere Aufmerksamkeit einfach auf etwas anderes, nämlich das, WAS wir wollen!
 
Gedanken sind wie Magnete, sie ziehen an ...
 
Alles, was wir beobachten, d.h. unsere Aufmerksamkeit zuwenden, daran denken, steht augenblicklich mit uns in Verbindung,
 
Wir ziehen es förmlich in unser Erfahrungsfeld hinein. Wie „anziehend“ das Beobachtete für uns ist, erkennen wir, dass wir uns ab jetzt mit allen möglichen (negativen) Gedanken diesbezüglich beschäftigen.
 
Ist die Beobachtung unangenehm, wie in unserem Beispiel, werden „automatisch“ weitere unangenehme Gedanken angezogen und es entsteht ein „Muster“ unangenehmer Gedanken.
 
Zu meinen, wir könnten uns gegen diese „Automatik“ sperren, indem wir „Nein“ sagen oder Widerstand „proben“, funktioniert nicht. Sie haben das selbst in Ihrem Leben häufig genug erfahren
 
Das liegt daran, dass es eine Gesetzmäßigkeit gibt, ein immer geltendes Prinzip, das auf Gedanken so reagiert, wie das Gesetz der Schwerkraft auf die Materie. Es heißt
 
Gesetz der Anziehung (Law of Attraction)
 
oder auch Resonanz-Gesetz genannt.
 
Das Gesetz der Anziehung beinhaltet – vereinfacht gesagt:
 
Gleiches zieht immer Gleiches an
 
Dieses einfach klingende Prinzip in der Praxis erfolgreich umzusetzen, ist für viele Menschen offensichtlich deshalb recht schwierig umzusetzen , weil wir in unserer Gesellschaft bisher nicht gewohnt sind, unser Denken
 
bewusst und absichtsvoll zu lenken
 
Unsere Gedanken scheinen sich einfach immer wieder verselbständigen zu wollen. Sie bedürfen also unserer Kontrolle. Um dies zu erreichen, ist es so wichtig, dass es gelingt, unsere Aufmerksamkeit nur auf das auszurichten, WAS wir wollen.
 
Kein leichtes Unterfangen in einer Gesellschaft, in der alles daran gesetzt wird, Ihre Aufmerksamkeit zu dem zu lenken, was für Andere wichtig ist. Marketing-Experten sind Meister ihres Faches, um genau das hinzubekommen.
 
Das kann auch durchaus nützlich sein, wenn es uns gerade passt. Führt allerdings dauerhaft dazu, dass wir uns nicht auf das für uns wichtige – richtige konzentrieren, sondern auf das für Andere. Wir geraten also immer mehr davon ab, dass das passiert, was wir wollen. Man könnte es auch so nennen:
 
Leben aus „zweiter Hand“
 
Das aber wäre genau das, was Menschen stets unzufrieden stimmt, das Gegenteil von einem erfolgreichen Leben.
 
Die Macht unserer Gedanken – und der damit einhergehenden Gefühle ist das, was standardmäßig in guten Seminaren und Coaching gelehrt und gelernt wird.
 
Aber gut ist noch nicht optimal. Die Ergebnisse solcher – zum Teil aufwendig gestalteten und gut bezahlten Veranstaltungen - werden von Teilnehmern bezüglich des langfristigen Wirkungsgrades (beabsichtigte Veränderung) oft als verbesserungswürdig eingestuft.
 
Die Spur, diese Hinweise aufzugreifen und in puncto „nachhaltige Veräbderungs-Wirk-Kraft entsprechend zu ergänzen, findet sich bereits bei Napoleon Hill, einem der bekanntesten „Erfolgs-Forscher“. In seinem bekannten Bestseller „Denke nach und werde reich“ spricht er mehrfach von einem „Geheimnis“, erwähnt jedoch nie, was genau er damit meint. Im „Urtext“ dieses Werkes scheint er es zu lüften ...
Auch das bekannte Werk „The Secret“ spricht von diesem wirksamen Geheimnis, aber auch dort sucht man es eigentlich vergeblich.
 
Bei diesem „Geheimnis“ geht es eigentlich um etwas recht „normales“ – aber warum deshalb so ein „Geheimnis“ über das „Geheimnis“?
 
Handelt es sich dabei um etwas so Wirksames, dass man es der Öffentlichkeit vorenthalten muss oder sollte?
 
Ja – und Nein! Urteilen Sie selbst. Das Geheimnis lautet schlicht und einfach:
 
Der Mensch ist ein Schwingungswesen!
 
Menschen sind demnach letztlich alle Energie, was eigentlich kein ernstzunehmender Physiker bestreiten würde. Und Energie schwingt, hat bestimmte Frequenzen.
Auch das wäre noch ohne „Aufschrei“ hinzunehmen.
 
Wenn dem aber so ist, dass wir Schwingungswesen sind, dann hat Energie auch eine Grundlage, einen Erzeuger...
 
Der bekannte Physiker Max Planck drückte dies so aus:
„Es gibt keine Materie an sich! Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft, welche die Atomteilchen in Schwingung bringt und sie zum winzigsten Sonnensystem des Atoms zusammenhält“.
 
Vereinfacht ausgedrückt geht es um die Energie-Differenz zwischen dem, was uns am Leben erhält und dem, was fehlt, wenn unser Körper leblos wird.
 
Es handelt sich also um LEBENS-ENERGIE. Was aber ist der Ursprung dieser Lebens-Energie, sozusagen 
 
 die Quelle der Energie – unserer Lebens-Energie?
 
Und weiter: Sind wir damit verbunden, haben wir darauf Zugriff, können wir sie zu unserer freien Verfügung nutzen? - die machtvolle Energie, die – kurz gesagt: Planeten bewegt!
 
In unserem Konzept machen wir uns die unerschöpflichen Lehren alter Traditionen ebenso zu eigen, wie die neuesten Erkenntnisse der Quantenphysik, wenn wir dazu neigen zu sagen:
 
·        Leben ist ein immerwährender Daseinskreislauf
·        Was wir als „ich“ bezeichnen hat eine untrennbare Beziehung zum „ICH“, zu dem was wir Selbst, Seele oder Ur-Kraft bezeichnen. Wir sind nicht hier oder dort, wir sind hier und dort. Ein gewaltiger Unterschied – oder?
·        Die Kraft dieser Quelle steht uns immer offen, wir können sie jederzeit nutzen, aber wir müssen sie nicht nutzen.
·        Wir sind Schwingungswesen und gestalten mittels unserer Gedanken über unsere Gefühle.
·        Die Gefühle erzeugen Schwingungen, die gleiche Schwingungen mit gleicher Frequenz anziehen.
·        Die Verbindung zur gesamten Kraft unseres Ursprungs steht uns jederzeit offen.
·        Unsere Gefühle sind die Indikatoren dafür, wie offen wir für die Nutzung dieser Quell-Kraft sind.
·        Je stärker und besser unsere Gefühle bezüglich unserer Absichten sind, umso eher, umso mehr erreichen und bewahren wir das, was wir als unseren ERFOLG ansehen.
 
Spüren Sie die Kraft, die von Gedanken ausgeht, nach denen Sie Gestalter und nicht „Opfer“ des Lebens sind!!! 
 
Der Mensch – ein Gestalter aller seiner Lebensverhältnisse
 
Q2-E-S
 
ist sozusagen das Bindeglied, die Verbindung von Quanten und Schwingung.
 
Mit der Kraft der Gedanken steuern wir unsere Absichten, legen fest, WAS wir wollen.
 
Über unsere Gefühle wissen wir genau, was wir tatsächlich erschaffen oder kreiieren. – im voraus.
 
Der Zeitpuffer in unserer Raum-Zeit-Dimension ermöglicht es uns genau zu „navigieren“. Sind unsere gewählten Gedanken nicht geeignet, um unsere Absichten zu erreichen, sollten wir andere Gedanken wählen.
 
Eine Kontrolle – sofern sie überhaupt möglich wäre – unserer Gedanken ist somit nicht mehr erforderlich. Wir ändern sie einfach, dann wenn die Gefühle dazu negativ sind, und kommen so wieder auf den gewollten Kurs ...
 
Mit diesem Instrument erreichen Seminare, Workshops, Coachings usw. eine nachhaltige Wirk-Kraft. Wer dieses Instrumente kennt und einsetzt, navigiert stets auf Erfolgskurs.
 
Harmonisierung mit der Lebens-Energie – und ALLES wird möglich
 
Das „Geheimnis“ wird Ihnen voll zugänglich und für jeden nutzbar, wenn es Ihnen stets gelingt, mit Ihrer Quell-Energie in HARMONIE zu sein.
 
Und das Besondere daran:
 
Egal, an welchem Ort Sie gerade stehen, sich in einem schwierigen „Abwärts-Kreislauf“ befinden oder ihre Lebensverhältnisse noch weiter verbessern wollen, mit der Nutzung der Quell-Energie lässt sich alles erreichen.
 
Das Unternehmen aus Schwierigkeiten herausführen, eine schlechte Gesundheits-Diagnose korrigieren, eine bessere Partnerschaft gestalten oder eingehen, bessere Chancen für Aufstieg oder Wahl finden, solidere oder gute Finanzen haben, beabsichtigte sportliche oder rechtliche Erfolge zu erreichen oder was auch immer Ihr ZIEL ist,
 
·        das Konzept entfaltet überall und zu jederzeit eine erfreulich nachhaltig positive Wirkung.
 
Das Wichtige für Sie: Wer das Konzept kennt und anwenden gelernt hat, verfügt lebenslang über einen wertvollen (kostenlosen) Erfolgs-Begleiter!
 
Ob weitere Seminare, Workshops, Coaching, etc. entbehrlich werden – werden wir oft gefragt.
 
Unsere Antwort: Wenn Sie das wirklich beabsichtigen – dann wird das so!
 
Wir freuen uns immer, wenn es gelingt Menschen behilflich zu sein:
 
·        Sich frei zu entfalten und frei ihr Leben gestalten zu können – denn FREIHEIT schein die GRUNDLAGE unserer Existenz zu sein.
·        Nur handeln zu müssen, wenn dieses Handeln Freude macht – denn FREUDE scheint das ZIEL unseres Lebens zu sein
·        Ihr Leben als Chance für ständiges Wachstum zu nutzen – denn WACHSTUM scheint das ERGEBNIS unseres Lebens zu sein.
 
Leben könnte so gemeint sein – Denn Menschen, die dies vermögen, leben gern!
 
Jeder Mensch das Potenzial zum LebensStar hat!
Er muss es aber lernen, dies auch zur Entfaltung zu bringen...